10 Schritte – Ein umfassender Survival Guide für Ihr erstes Date

Beim ersten Date fängt der Spaß doch erst richtig an. Doch auch wenn Sie noch so viel Selbstbewusstsein mitbringen, ein erstes Date, bei dem Sie Ihren Flirtpartner zum ersten Mal treffen, kann dennoch ganz schön nervenaufreibend für Sie sein. Wir haben unseren umfassenden Survival Guide für Ihr erstes Date daher konzipiert, um Sie perfekt auf Ihr Date vorzubereiten. Nicht nur vor, sondern auch während Ihres Dates fühlen auch Sie sich dank unserer wertvollen Tipps mit Sicherheit deutlich wohler in Ihrer Haut, damit Sie solch einen wunderbaren Anlass einfach rundum genießen können.

 So werden Sie Ihre Nervosität vor Ihrem Date los

In den Stunden vor Ihrem ersten Datum sollten Sie sich am besten ablenken und sich mit anderen Dingen beschäftigen, die Ihnen Freude machen, um Ihre Nervosität in Schach zu halten. Wenn Sie sich gerne im Fitnessstudio so richtig auspowern, um Ihrer Nervosität ein Ende zu machen, dann sind Sie damit nicht allein. Ob Sie sich nun für ein heißes Bad zur Entspannung, ein gutes Bucht, ein anstrengendes Workout in Ihrem Fitnessstudio oder eine Runde Solarium entscheiden, Sie sollten sich auf jeden Fall ablenken, damit Sie nicht zu viel über Ihr bevorstehendes Date nachdenken. Denn nur wenn Sie möglichst locker und entspannt an Ihr Date herangehen, werden Sie möglichst viel Spaß haben.

Auf die Vorbereitung kommt es an

©Bild: Privat (Quelle: Lovescout)
Alinda & Florian fanden sich bei Lovescout
„Ich habe mehrere Wochen gesucht. Es zahlt sich aus, am Ball zu bleiben, egal wie lange es dauert.“

Wenn möglich, wählen Sie einen öffentlichen oder vertrauten Ort für Ihr erstes Date. Ein Ort, an dem Sie sich wohl und sicher fühlen, ist genau die richtige Wahl. Und um für noch mehr Sicherheit zu sorgen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie mindestens einem Freund oder einem Familienmitglied erzählen, dass Sie ein Date haben. Zur Sicherheit sollte Ihr FreundIn wissen, wann und wo Sie sich mit wem treffen sowie wann Sie von Ihrem Date zurückkehren wollen. Somit sind Sie für den äußerst unwahrscheinlichen Fall der Fälle abgesichert.

Cafés bieten sich als perfekte Kulisse für Ihr erstes Date an. Bei einer Tasse Kaffee können Sie sich nur kurz treffen oder Ihr Date länger ausweiten – falls der Funke tatsächlich übergesprungen sein sollte.

Machen Sie unbedingt Ihre Hausaufgaben

Vor dem ersten Date kommt es auf eine gute Vorbereitung entscheidend an, damit Ihr Magen nicht bei jeder bloßen Erwähnung des Namens Ihres Dates anfängt, Purzelbäume zu schlagen. Wenn Sie sich online kennengelernt haben, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie bereits einige wichtige Details über Ihr Date kennen und genau diese Ihnen sehr zusagen.

Lesen Sie die Nachrichten, die Sie mit Ihrem Date ausgetauscht haben noch einmal durch und notieren Sie ein paar Dinge aus seinem/ ihren Profil, über die Sie gerne mehr wissen möchten. Das wird dazu beitragen, dass Ihre Konversation mühelos gelingen wird und Sie Ihrem bevorstehenden Date wesentlich zuversichtlicher entgegenschauen können.

Die Auswahl der Kleidung – so schinden Sie ordentlich Eindruck

Wenn Sie ein heißes Date geplant haben, dann werden Sie sich nicht noch im letzten Moment mit Ihrer Garderobe auseinandersetzen wollen. Vor der Auswahl eines geeigneten Outfits müssen Sie jedoch bedenken, um was für eine Art von Date es sich eigentlich handelt. Bedenken Sie dabei nicht nur den Ort Ihres Dates, sondern auch externe Faktoren wie das Wetter und die Tages- oder Nachtzeit, zu der Sie sich treffen.

Während Sie mit Ihrem Outfit natürlich Eindruck schinden wollen, sollten Sie sich in Ihrer Kleidung auch wohlfühlen. Denn wenn dem nicht so sein sollte, wird Ihr Date das sicherlich bemerken. Der Trick besteht also darin, die richtige Balance zu finden, um weder zu over- noch zu underdressed zu sein. Wählen Sie ein Outfit, das nicht nur gut aussieht, sondern sich auch gut anfühlt und somit dazu beitragen kann, dass Sie während Ihres gesamten Dates ein gesundes Selbstvertrauen ausstrahlen.

Wenn Sie sich bei Ihrem Look nicht sicher sind, sollten Sie dieses Outfit besser für eine andere Gelegenheit aufbewahren. Denn wenn Sie jedem Trend hinterherrennen, der eigentlich gar nicht so recht zu Ihnen passt, dann ist es gut möglich, dass Sie am Ende mehr Zeit damit verbringen, sich im Spiegel anzuschauen als Ihrem Date Ihre uneingeschränkte Aufmerksamkeit zu schenken. Und das wäre doch wirklich schade!

Pünktlichkeit ist ein absolutes Muss

Unpünktlichkeit ist nicht unbedingt ein Dealbreaker – solange Sie anrufen oder Ihrem Date eine SMS schreiben, um sie oder ihn wissen zu lassen, dass Sie sich leider verspäten werden. Wenn Sie jedoch mürrisch und von Schuldgefühlen geplagt bei Ihrem Date auftauchen, hinterlässt das garantiert keinen guten Eindruck. Natürlich sollten Sie sich für Ihr Zuspätkommen entschuldigen – aber das können Sie auch mit Würde tun. Ein gewinnbringendes Lächeln und ein Drink, den Sie Ihrem Date als Entschuldigung anbieten, wird Sie in dieser Situation sehr viel weiter bringen.

Sprechen Sie keine zu tiefgründigen oder ernsten Themen an

Beim ersten Date geht es vor allem darum, sich nett mit einer Person, die Sie anziehend finden, zu unterhalten. Politische Debatten und Geschichten über vergangene Beziehungen haben hier nichts zu suchen. Dating sollte Spaß machen, weshalb Sie derartige Themen meiden sollten. Wenn Ihnen solche Gespräche und Smalltalk nicht so recht liegen, können Sie sich bereits vor Ihrem Date ein paar Eisbrecherfragen überlegen. Diese werden Sie mit Sicherheit zu einem wesentlich unterhaltsameren und interessanteren Gesprächspartner machen.

Genießen Sie Ihr Date

Versuchen Sie, Ihr Date in vollen Zügen zu genießen. Wenn das Essen eklig oder die Kneipe schrecklich ist, dann beschweren Sie sich nicht allzu sehr. Sie sollten aber auch nicht lügen. Wenn Sie zu der Location oder dem Essen befragt werden, bleiben Sie am besten neutral bis höflich. Wenn sich Ihr Date extra die Zeit genommen hat, um diese Location für Ihr Treffen auszusuchen, sollten Sie zumindest eine nette Bemerkung darüber machen. Vielleicht gefällt Ihnen ja die Lage oder die Inneneinrichtung.

Mit Fragen über Gefühle und Werte sorgen Sie für ein wirklich interessantes Date. Unterhalten Sie sich nicht nur über bloße Fakten, wie zum Beispiel über das Sternzeichen oder das Geburtsdatum Ihres Dates. Fragen wie „Was liebst Du an Deinem Job?“ sind viel aufschlussreicher und werden eine längere Antwort von Ihrem Date erfordern als die einfache Frage „Was machst Du beruflich?“.

Seien Sie ein guter Zuhörer

Fühlen Sie sich nicht dazu genötigt, jede Stille mit einem Kommentar oder einer Frage füllen zu müssen. Indem Sie einfach entspannen und Ihrem Date in aller Ruhe zuhören, werden Sie vielleicht noch ganz neue Dinge über Ihren Flirtpartner erfahren. Indem Sie dann gekonnt auf das, was Ihr Date gesagt hat, eingehen, können Sie nicht nur zeigen, dass Sie ein guter Zuhörer sind. Vielmehr können Sie Ihrem Date beweisen, dass Sie sich für ihn oder sie und seine oder ihre Meinung interessieren.

Das perfekte Ende Ihres Dates

Wenn Sie sich ein zweites Date mit dieser Person sehnlichst wünschen, dann lassen Sie ihn oder sie das gleich wissen. Falls Sie jedoch eher der schüchterne Typ sind oder erst einmal wissen möchten, was Ihr Date von Ihnen hält, können Sie auch einfach nur sagen:  „Es war schön, Dich zu treffen; ich habe es wirklich genossen.“

Wenn Sie 100% sicher sind, dass es kein zweites Date geben wird, ist es wichtig, dass Sie sich dennoch Mühe geben, Ihr Date mit einer freundlichen Geste zu beenden. Natürlich sollten Sie bei der Wahrheit bleiben, um die Gefühle des anderen später nicht unnötig zu verletzen. Ehrlichkeit währt eben doch am längsten. Denn Ehrlichkeit schafft Transparenz, damit Vertrauen gedeihen und wovon Ihre nächste Beziehung ebenfalls nur profitieren kann.

Parship: Unser Testsieger

table-icons

  • Beste Partnervermittlung (FOCUS)
  • Hohe Anzahl an aktiven Mitgliedern

JETZT BEI PARSHIP ANMELDEN